FANDOM



Totenkopfritter

Totenkopfritter Profil Manga

Name
Kanji 髑髏の騎士
Rōmaji Dokuro no Kishi
Alias Skelettritter
Charakterinformation
Status Unbekannt
Geschlecht Männlich Männlich
Alter Über 1.000 Jahre

Der Totenkopfritter (髑髏の騎士, Dokuro no Kishi) ist eine rätselhafte Gestalt, die sich selbst als "Feind der Unmenschen" bezeichnet.

Es besteht eine Verbindung zwischen dem Totenkopfritter und dem Zeremonienmeister Void, die bis jetzt ungeklärt ist.

AussehenBearbeiten

Folgt...

PersönlichkeitBearbeiten

Folgt...

Fähigkeiten und StärkenBearbeiten

Folgt...

AusrüstungBearbeiten

Folgt...

TriviaBearbeiten

König Totenschädel

Geiserich, auch bekannt als "König Totenschädel".

  • Es liegt sehr nahe, dass es sich um den Totenkopfritter und König Geiserich, um ein und die selbe Person handelt, allerdings gibt es noch keine eindeutige Bestätigung.
  • Geiserichs Herrschaft endete damit, dass ein "Weiser", der von ihm eingeschlossen worden war, sich unter der Folter so lange bei Gott beklagte, bis dieser einen Engel herabsande, der Geiserich und sein Königreich dann bestrafte. In Judeaus Version allerdings, sollen es fünf Engel gewesen sein, die die Hauptstadt mit Unwettern und Erdbeben innerhalb einer Nacht so verwüsteten, dass keine Spur von ihr blieb. In Kjaskars Version sollen es vier Engel gewesen sein und nicht fünf. Welche Geschichte war ist, ist noch unklar.
Brandmal

Die gebrandmarkten Überreste unter dem Turm der Wiedergeburt.

  • Die Überreste der Verstorbenen des Königreichs liegen unter dem Turm der Wiedergeburt. Interessanterweise haben alle Totenschädel dort das Brandmal der Geopferten, was nahe liegt, dass es in Wirklichkeit zu der Herabkunft eines God Hands kam. Es handelte sich höchstwarscheinlich um Void, der Geiserich und sein Reich opferte. Da erst ab dem Punkt, alle 216 Jahre ein Erzengel der God Hand durch einen roten Behelith geboren wurde, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um die handelt.
  • Die Geschichte mit den vier Engeln bezieht sich höchstwarscheinlich auf die vier Elementarkönige und nicht auf die God Hand, da laut Schielke die Elementarkönige in Wirklichkeit die vier Wächterengel sind, an denen die Kirche glaubt. Was für eine Rolle sie zu der Zeit gespielt haben ist noch unbekannt.

ReferenzenBearbeiten


NavigationBearbeiten

Folgt...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki